deutsch english

William Scott

Greenock 1913 -
Bath 1989


William Scott wird 1913 in Greenock/Strathclyde, Schottland, geboren. Scott erhält mit 14 Jahren den ersten Kunstunterricht, der ihn bereits mit Künstlern wie Cézanne, Modigliani, Picasso und Derain bekannt macht und die großen Einfluss auf sein Frühwerk haben. 1928 beginnt William Scott am Belfast College of Art ein Kunststudium, das er an der Royal Academy School in London fortsetzt und 1935 abschließt. Sein Frühwerk ist von zahlreichen Stillleben in abstraktem Malstil bestimmt.
Erst eine Studienreise in die USA, bei der er Jackson Pollock, Mark Rothko und Franz Kline persönlich kennen lernt, lassen ihn seinen Stil verändern. Fortan nimmt seine Malerei eine spezielle und individuelle Position zwischen Figürlichkeit und Abstraktion ein.
Von 1941 bis 1956 arbeitet William Scott als Dozent an der Bath Academy of Art. Seine internationale Anerkennung erfährt der Maler mit der Teilnahme an der "documenta" in den Jahren 1955, 1959 und 1964. Im Jahr 1984 wird William Scott zum Mitglied der Royal Academy berufen.
Am 28. Dezember 1989 stirbt Scott in Bath im Alter von 76 Jahren.


Ketterer Kunst
Sammelgebiete:
z. B. ABSTRAKT
Ernst Wilhelm Nay - Schwarze Sternenbahn
Ernst Wilhelm Nay
"Schwarze Sternenbahn"
400.000 €
Detailansicht

Georg Baselitz - Mäanderlied (28.VII.91/2.VIII.91)
Georg Baselitz
"Mäanderlied (28.VII.91/2.VIII.91)"
300.000 €
Detailansicht

Ernst Wilhelm Nay - Streifen
Ernst Wilhelm Nay
"Streifen"
300.000 €
Detailansicht

Ernst Wilhelm Nay - Hellblau im Zentrum
Ernst Wilhelm Nay
"Hellblau im Zentrum"
300.000 €
Detailansicht

Gerhard Richter - Rhombus
Gerhard Richter
"Rhombus"
250.000 €
Detailansicht

Max Bill - strebende kräfte einer kugel
Max Bill
"strebende kräfte einer kugel"
250.000 €
Detailansicht

Tony Cragg - Versus
Tony Cragg
"Versus"
250.000 €
Detailansicht

Joan Miró - Lapidari
Joan Miró
"Lapidari"
120.000 €
Detailansicht